Stichworte

Die "Stichworte" sind monatliche Fachtexte zu aktuellen Themen. Darin berichten wir unter anderem über wichtige Neuregelungen der Gesetzeslage in Deutschland und Europa. Das aktuelle Stichwort bildet zudem jeweils den Aufhänger unseres Online-Newsletters DV info.

Sofortprogramm Klimaschutz ausgestalten

Der DV empfiehlt die praxisnahe, räumlich integrierte und sektorenübergreifende Ausgestaltung des Klimaschutz-Sofortprogramms. Die Transformation der Wärmeversorgung sollte beachtet, eine Renovierungswelle vorangetrieben und die Beratung von Einzeleigentümer:innen mehr in den Fokus gesetzt werden.

Mehr »

Fachkräftemangel – eine Gefahr für die Klimawende

Die Erneuerbaren Energien müssen ausgebaut werden, um die Energieversorgung sicherzustellen und die Klimaziele einzuhalten. Ein Hindernis ist dabei laut EBZ-Vorstand Leuchtmann der Fachkräftemangel. Bereits heute sehen 55 Prozent der Unternehmen der Branche darin ein Investitionshemmnis.

Mehr »

Zeitenwende auch in der Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik?

Der russische Krieg gegen die Ukraine überschattet derzeit alles. Betroffen sind mittlerweile alle Politikbereiche. Auch auf das neue Bauressort unter Bundesministerin Geywitz kommen zahlreiche Herausforderungen zu.

Mehr »

„Das Bauministerium muss auf Dialog und Kooperation bauen“

Das neue Bauressort um Bundesministerin Klara Geywitz stimmt optimistisch. Der DV ist überzeugt, dass die Ziele einer Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik nur gemeinsam mit Bund, Ländern und Kommunen sowie den Akteur:innen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erreicht werden können.

Mehr »

Aufbruchssignal für den ganzheitlichen Klimaschutz

Das Wirtschafts- und Klimaschutzministerium veröffentlicht seine Eröffnungsbilanz für den Klimaschutz. Der DV empfiehlt einen Fachdialog, der die Ausarbeitung der Klimapakete flankiert, um die Breitenwirkung und praxisnahe Umsetzung zu sichern sowie Zielkonflikte zu vermeiden.

Mehr »

Zwischen Aufbruch und anstehenden Debatten: Was bringt die Ampel?

Der Koalitionsvertrag des neuen Regierungsbündnisses ist weitgehend ein Bekenntnis zu einer starken, modernen Bau- und Wohnungspolitik. Für eine integrierte Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik ist der fortlaufende Dialog mit verschiedenen Akteuren unabdingbar.

Mehr »

Territoriale Agenda 2030: Pilotaktion stärkt Chancengleichheit in Europa

Im Dezember 2020 wurde die Territoriale Agenda 2030 verabschiedet. Mit Pilotaktionen soll das Dokument in die Praxis übertragen werden. Der von Deutschland geleitete Pilot setzt sich mit Daseinsvorsorge in strukturschwachen Gebieten sowie Planungsstrategien auseinander.

Mehr »

Mehr Gemeinwohl in der Boden- und Wohnungspolitik erforderlich

Durch die Niedrigzinsphase und die Flucht ins "Betongold" sind die Wohnungsmärkte vielerorts angespannt, die Menschen müssen immer mehr für Wohnen ausgeben. In vielen Städten wird der Ruf nach einer gerechteren Boden- und Wohnungspolitik lauter, die vorausschauend und auf die Belange des Gemeinwohls fokussiert ist.

Mehr »

Retten mischgenutzte Handelsimmobilien unsere Innenstädte?

Die Corona-Pandemie hat die Lage des bereits vorher angeschlagenen Einzelhandels drastisch verschärft. Könnten ehemalige Kaufhausriesen im neuen Gewand eine Lösung für unsere Zentren sein?

Mehr »

Räumlich integriert und sektorübergreifend zu treibhausgasneutralen Quartieren

Zum Abschluss des "Runden Tisches Klimaschutz" hat der DV seine Handlungsempfehlungen veröffentlicht. Darin zeigt er Wege auf, wie der Gebäudebestand bis 2045 treibhausgasneutral wird.

Mehr »

Ältere Stichworte finden Sie in unserem Archiv.

Bildnachweise von links oben nach rechts unten: