Informationen zum Termin

28Sep
28.09.2020

Digitale Städte: Instrumente zur Stadtentwicklung

Gemeinsame Veranstaltung von Deutschem Städtetag, der Freie und Hansestadt Hamburg sowie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Die Digitalisierung verändert das Zusammenleben der Menschen. Damit ändert sich die Nutzung des Öffentlichen Raumes, aber auch das Verhältnis zwischen Bürgern, Verwaltung und Staat. Die Städte  sind daher gefordert, die Möglichkeiten der Digitalisierung bei ihrer Stadtentwicklung zu nutzen. Die Veranstaltung geht auf die Einsatzmöglichkeiten digitaler Instrumente bei der Stadtentwicklung ein. Sie zeigt auf, welche Instrumente in der Praxis angewendet werden und was der Stand der Forschung hierzu ist. Zudem sollen der Aufbau und die Nutzung von Urban-Data-Plattformen sowie neuartige Instrumente zur Partizipation der Bürger vorgestellt werden.

Anmeldung zur Online-Veranstaltung unter: digitale.staedte@staedtetag.de

Veranstaltungsort

Online Videokonferenz

Ansprechpartner

Deutscher Städtetag
Dr. Timo Munzinger
Gereonstraße 18 - 32
50670  Köln

Telefon:0221/3771-298
timo.munzinger@staedtetag.de
www.staedtetag.de

Weitere Informationen