Neuigkeiten

Ausschreibung zur Entwicklung eines Mustererbbaurechtsvertrages

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ist die Entwicklung eines Mustererbbaurechtsvertrages ausgeschrieben. Einreichfrist ist der 19. August 2024, 12:00 Uhr mittags.

Mehr »

Europa muss in Städten sichtbar bleiben

Die EU-Förderung für Städte und Regionen muss mehr in die Breite wirken und auf lokale Bedarfe eingehen. Dazu riefen die Mitglieder des Deutsch-Österreichischen URBAN-Netzwerks bei ihrer Tagung am 23. und 24. Mai 2024 in Berlin auf.

Mehr »

Klimapfade sozial orientierter Wohnungsunternehmen im Realitätscheck

Wie gelingt es, bei geringen Ausgangsmieten Klimaschutz, Bezahlbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu vereinen? Die Studie von Hauke Meyer analysiert, unter welchen Bedingungen Wärmewende und CO2-neutrale Gebäude machbar oder aber unmöglich sind.

Mehr »

Wohneigentumspolitik muss junge Generation in Blick nehmen

Beim ifs Wohnungspolitischen Forum wurde dafür plädiert, die Wohneigentumspolitik des Bundes zu stärken. DV und ifs haben dazu ein Maßnahmenpaket vorgeschlagen.

Mehr »

Bestandsorientierte Wohneigentumspolitik notwendig

Der DV fordert die Bundesregierung in einem Impulspapier dazu auf, eine ressortübergreifende Förderstrategie für die Wohneigentumsbildung vorzulegen, die auch den Bestand einbezieht.

Mehr »

Generationendialog bei der Jahrestagung 2023

Die drängenden Transformationsaufgaben für unsere Kommunen, wie Dekarbonisierung, Umgestaltung der Innenstädte oder bedarfsgerechtes Wohnen, können nur als Gemeinschaftsaufgabe der Generationen bewältigt werden.

Mehr »

Impulse zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung im Bestand

Für Klimaneutralität ist eine Modernisierung des Gebäudebestands notwendig. Die 65-Prozent-Pflicht und die kommunale Wärmeplanung sind aber an vielen Stellen praxisfern.

Mehr »

Sofortmaßnahmen für „Entlastungswohnungsbau“

Kapazitätsengpässe und Bauflächenknappheit verhindern, dass ausreichend Wohnraum geschaffen werden kann. Der Zinsanstieg und hohe Baukosten führen zudem zu hohen Neubaumieten.

Mehr »

ifs Wohnungspolitisches Forum 2022: Ergebnisse und Videostream

Die Veranstaltung am 7.11. nahm angesichts aktueller Krisen die Wohneigentumsförderung und die Schnittstelle zum Klimaschutz unter die Lupe.

Mehr »

Wohnungspolitische Antworten auf die dramatischen Energiekostensteigerungen notwendig

Der DV begrüßt in dem Positionspapier die im dritten Entlastungspaket angekündigte Wohngeldreform, fordert aber weitere Antworten für u.a. drohende Liquiditätssorgen von Vermieter:innen.

Mehr »

Empfehlungen zum Sofortprogramm Klimaschutz

Die AG Energie des DV hat unter Leitung von Werner Spec ein Positionspapier zum geplanten Sofortprogramm Klimaschutz des Bundes veröffentlicht.

Mehr »

Städtebauförderung entscheidend für Qualität und Resilienz von Neubauquartieren

Die Städtebauförderung bietet wichtige Grundlagen, damit mehr bezahlbarer Wohnraum in lebenswerten und gemischten Quartieren geschaffen und erhalten werden kann, dies zeigte unsere Veranstaltung am 11. Mai.

Mehr »

© lassedesignen, Fotolia.com

Stellungnahme des DV zur Initiative „Neues Europäisches Bauhaus“

Wie kann die Initiative zum "Neuen Europäischen Bauhaus" mit einem ganzheitlichen Stadtentwicklungsansatz gestärkt werden? Damit hat sich die AG Europa des DV beschäftigt und ein Positionspapier dazu veröffentlicht.

Mehr »

Dynamischer Jahresauftakt der Vernetzungsinitiative „Gemeinsam für das Quartier“ am 17. Februar

Am 17.02.2022 wurden auf der Auftaktveranstaltung der Vernetzungsinitiative "Gemeinsam für das Quartier" das Quintessenzpapier aus dem Jahr 2021 diskutiert und das Impulsprogramm für 2022 vorgestellt.

Mehr »

Auf das Bauministerium kann man bauen!

Das neue Bauressort stimmt optimistisch und von Bundesministerin Klara Geywitz sind wichtige Akzente für die Quartiersentwicklung zu erwarten. Ein Statement von Michael Groschek.

Mehr »

Plötzliche Vollbremsung beim Klimaschutz im Gebäudesektor

Die sofortige, ersatzlose Einstellung der Bundesförderung für effiziente Gebäude für umfassende Bestandssanierungen sowie alle Neubaustandards ist ein fatales Signal.

Mehr »

Paradigmenwechsel im Europäischen Beihilferecht erproben

Die DV-Stellungnahme zur Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) schlägt einen pilothaften Paradigmenwechsel hinzu einer nutzenorientierten Förderung für energetische Quartiersansätze vor.

Mehr »

Die Pläne der Ampel-Koalition im Überblick

Wir haben zusammengefasst, was hält der Koalitionsvertrag von SPD, GRÜNEN und FDP für die Themen des DV bereit?

Mehr »

Beim Wohneigentum ist noch Luft nach oben

MdBs diskutieren beim ifs Wohnungspolitischem Forum des DV erstmals neuen Koalitionsvertrag

Mehr »

© MH, Fotolia.com

Projektkoordinator/in gesucht

Zum 1. Februar 2022 suchen wir eine/n Projektkoordinator/in (Voll- oder Teilzeit) im Bereich der nationalen und europäischen Stadt- und Raumentwicklung mit besonderem Bezug zu den Themen Energie sowie Mobilität und Verkehr.

Mehr »

Wie kommen Handel und Innestädte aus der Krise? Eine Zwischenbilanz

Wo muss die neue Bundesregierung bei Innenstadt und Handel aktiv werden? Beim Handelsdialog Baukultur diskutierten MdBs und Expert:innen. Zur Aufzeichnung & Statement.

Mehr »

Bildnachweise von links oben nach rechts unten: