Initiative Immobiliendialog – Umsetzungsstand der Wohnraumoffensive

Die Wohnungspolitik steht vor großen Herausforderungen. Für die soziale Stabilität ist eine qualitätsvolle, sichere und bezahlbare Wohnungsversorgung von ganz entscheidender Bedeutung. Ein hoher Versorgungsgrad und hohe Qualitätsstandards prägen die deutschen Wohnungsmärkte. Gleichzeitig nimmt der Nachfragedruck auf die Wohnungsmärkte in wirtschaftsstarken Regionen Ballungszentren und zahlreichen Universitätsstädten weiter zu. Bezahlbarer Wohnraum ist daher knapp. Erforderlich sind Rahmenbedingungen für gutes und bezahlbares Wohnen, die auch das energieeffiziente und das altersgerechte Wohnen und Bauen voranbringen. Mit der gemeinsamen Wohnraumoffensive von Bund, Ländern und Kommunen wurde im Rahmen des Wohngipfels am 21. September 2018 ein Maßnahmenpaket vereinbart, das den Bau von 1,5 Millionen neuer Wohnungen in dieser Legislaturperiode ermöglichen soll. Vorbereitet und diskutiert wurde es u.a. im Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen. Die Umsetzung der diversen Maßnahmen durch die Bundesregierung und deren Partner ist weit fortgeschritten und soll kommuniziert werden.

Zusammen mit Vagedes & Schmid und empirica wird der DV das BMI und BBSR inhaltlich und organisatorisch bei wohnungspolitischen Veranstaltungen und Formaten im Rahmen der Initiative Immobiliendialog unterstützen. In diesem Zusammenhang soll im Februar 2021 ein Bilanzkongress ausgerichtet werden, um den Umsetzungsstand der Wohnraumoffensive zusammenfassend zu präsentieren. Hier werden die zahlreichen positiven Einzelmaßnahmen und die weiteren wohnungspolitischen Handlungsbedarfe dargestellt. Die Durchführung weiterer Veranstaltungsformate (wie Fachveranstaltungen und fachpolitische Gespräche) und Informationsmedien erfolgen in enger Abstimmung mit BMI und BBSR.

Weitere Informationen

Typ: Forschungsprogramm „Initiative Immobiliendialog“ im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bzw. des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Ergebnis: Wohnungspolitische Veranstaltungen und Formate
Konsortium: Vagedes & Schmid, empirica und DV
Laufzeit: Sommer 2020 bis Ende 2022

Kontakt

Kathrin Senner

Email
Telefon
+49 30 2061 325-57

Littenstraße 10
10179 Berlin