Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.




Wohneigentum stärken - Gesellschaftliche Perspektive für Städte und Gemeinden

Quelle: Ralph Leupolt

Die Regionalkonferenz in Fulda am 24. November 2011 bildete den Auftakt der Veranstaltungsreihe "Wohneigentum stärken", die das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zusammen mit dem Deutschen Verband durchführt.

Politische und fachliche Vorträge setzten sich mit der gesellschaftlichen und stadtentwicklungspolitischen Dimension von Wohneigentum auseinander.

Über dessen Rolle für die Wohnungspolitik des Bundes sprach Staatssekretär Rainer Bomba. Dr. Anja Szypulski von der TU Dortmund setzte sich mit den Erwartungen und Wünschen der Menschen an ihr Eigenheim auseinander. Die Städte Fulda, Gotha und Braunschweig schließlich präsentierten vorbildliche Strategien und Modellprojekte. Abgerundet wurde die Konferenz durch ein hochrangiges Abschlusspodium, bei dem die Förderung der Eigentumsbildung als Element nachhaltiger Stadtentwicklung diskutiert wurde. 

  • Die barrierefreie Einladung mit dem detaillierten Programm zur Konferenz können Sie hier herunterladen

Weitere Informationen:

Vorträge und zusammenfassende Thesenpapiere:

  • Cornelia Zuschke, Stadtbaurätin der Stadt Fulda: Wohneigentumsstrategien der Stadt Fulda - Instrumente, Wege, Akteure. VortragThesenpapier
  • Bärbel Ernst, Stadtplanungsamt Gotha: Perspektiven für innerstädtisches Wohneigentum: Pilotvorhaben "GENIAL zentral" und Innenstadtinitiative "Gotha lebt". VortragThesenpapier
  • Dr. Marie-Therese Krings-Heckemeier, Vorstandsvorsitzende empirica, Berlin: Aktuelle Entwicklungstrends und Rahmenbedingungen der Wohneigentumsbildung. Vortrag / Thesenpapier
  • Dr. Anja Szypulski, Lehrstuhl für Stadt- und Regionalsoziologie, Technische Universität Dortmund: Wohneigentum in seiner gesellschaftlichen Bedeutung - Erwartungen, Wünsche und Motive der Menschen. Vortrag
  • Rolf Müller, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn: Wohnungs- und stadtentwicklungspolitische Strategien zur Förderung von Wohneigentum - Ergebnisse und Erfahrungen aus Modellprojekten. Vortrag

Links:

Fotos der Konferenz


Neues
  • 20.08.2014  |:   Thesenpapier zur Städtebauförderung veröffentlicht.
    weiter...
  • 14.08.2014  |:   Jetzt zum URBACT III-Info-Seminar in Essen anmelden.
    weiter...
  • 05.08.2014  |:   Europa nach den Wahlen - aktuelles EU-Info online.
    weiter...
  • 16.07.2014  |:   Aktuelle Stellenausschreibung: Projektkoordinator.
    weiter...
  • 04.07.2014  |:   Neue AG Energie soll Umsetzung Energiekonzept begleiten - DV aktuell online.
    weiter...
Termine
03.09.2014  |  Gemeinsam im altersgerechten Quartier - Zusammenarbeit für sozialraumorientierte Ansätze für Wohnen und Leben im Alter
weiter...
24.09.2014  |  Positionierung von Stadtregionen in europäischen Strategien. Die Stadt-Land und die makro-regionale Dimension
weiter...
01.10.2014 - 02.10.2014 |  Beteiligung - Bündelung - Balance. Anspruch und Wirklichkeit integrierter Quartiersentwicklung
weiter...
01.10.2014  |  Bauen im Bestand
weiter...
Newsletter abonnieren

Lassen Sie sich regelmäßig über das Neueste des DV informieren. Abonnieren Sie unseren gratis Newsletter!

weiter...